Willkommen in der Zukunft

"Was wir heute tun, entscheidet wie die Region von morgen aussieht"

Blicken Sie mit uns in die nahe Zukunft der Schwellenkorporation Bödeli Süd, aber lassen Sie uns mit einem Rückblick in die nahe Vergangenheit beginnen:

Beim Hochwasser vom 22./23. August 2005 wurde das Bödeli großflächig überflutet. Die Schäden an Gebäuden und Infrastruktur waren enorm (rund CHF 160 Mio.). Das Hochwasserereignis zeigte, dass die Sicherheit an verschiedenen Stellen ungenügend ist. Die Schwellenkorporation Bödeli Süd hat deshalb sofort umfangreiche Planungen zur Behebung dieser Defizite ausgelöst. Informieren Sie sich über unsere Rubrik "Alle Projekte der SKBS" wie viel bereits umgesetzt wurde und welche Projekte aktuell in Angriff genommen wurden. 

150 Jahre für Schutz und Sicherheit

Es war im Jahre 1864. Besorgte Männer aus den Gemeinden Wilderswil, Matten, Bönigen und Gsteigwiler, machten sich ernsthafte Gedanken, wie die ständigen und oft schweren Überschwemmungen der Lütschine verhindert werden könnten. Die Schwellenkorporation der Vereinigten Lütschinen war geboren.

 

Heute, 150 Jahre später, heisst die Organisation Schwellenkorporation Bödeli Süd. Sie besteht aus Vertretern der Gemeinden Bönigen, Gsteigwiler, Interlaken, Matten, Saxeten und Wilderswil.


Foto des Monats

Oktober/November 2022

Fotos: Schwellenmeister Dimitri Rubin

Louwigraben - Wilderswil

Steinblöcke vorführen ab Louwigraben nach Werkhof der Schwellenkorporation Bödeli Süd


Aktuelles

Nächste Mitgliederversammlung 29. November 2022 / Budget

Download
2022-11-29 Traktandenliste MGV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.4 KB


Lütschine Info

Download
Luetschine_Info_Oktober_2022_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 532.2 KB

Kontakt

Postadresse:
Schwellenkoperation Bödeli Süd

Hauptstrasse 30
3800 Matten b. Interlaken

 

Sekretariat / Mailkontakt: 

Simone Ingold-Engel, Engel Ingold AG
info@boedeli-sued.ch

 

Telefonkontakte: 

Präsident - Matthias Ritschard - 079 422 64 79

Sekretariat - 079 598 63 77